Versteckte Naturangebote in unserer Stadt – Besuch des Hortus Primelgrün

Auf Entdeckungstour in der Pflanzen- und Tierwelt

09.07.2020
Ralf Nettelstroth informiert sich über Pflanzen und Tierwelt (Foto: Werner/CDU)
Ralf Nettelstroth informiert sich über Pflanzen und Tierwelt (Foto: Werner/CDU)

Dass Bielefeld reich ist an versteckten Orten und schönen Ecken, das sollte inzwischen klar sein. Davon konnten sich Ralf Nettelstroth, Andreas Rüther und Michael Weber nochmals überzeugen, als sie den Hortus Primelgrün besichtigten.

Die seit 2016 vom Verein Primelgrün e.V. betriebene Gartenanlage bietet naturpädagogische Angebote für Klein und Groß an.

Die lokale Pflanzen- und Tierwelt wird hier in möglichst natürlicher Umgebung betrieben. Oberbürgermeisterkandidat Ralf Nettelstroth zeigte sich begeistert von der Pflanzenvielfalt: „Bielefeld überrascht mich immer wieder – und das, obwohl ich hier geboren bin. Die Pflanzen- und Tierwelt muss in dieser Stadt erhalten werden.“ Auch für den heimischen Garten könne jeder etwas mitnehmen, rät er.

Die CDU fordert darum eine klimaschutzorientierte Stadtplanung, die durch gezielte Flächen- und Stadtentwicklungspolitik den Naturraum erhalten sowie Naturschutzgebiete und ökologisch wertvolle Landschaftsflächen vernetzen und standortgerecht weiterentwickeln soll.