„Bezahlkarte für Geflüchtete ist ein wichtiges Signal“

„Die jetzt geplante Einführung der Bezahlkarte ist ein wichtiger Schritt, die Asylhilfen für Geflüchtete genau anzupassen und Missbrauch zu unterbinden. Eine möglichst zeitnahe Einführung in Bielefeld würden wir als CDU sehr begrüßen,“ so die CDU-Kreisvorsitzende Dr. Christiana Bauer.

CDU steht an der Seite der Bielefelder Landwirtschaft

Die Bielefelder CDU steht fest an der Seite der Bielefelder Landwirte: „Das Maß ist voll. Es muss Schluss sein mit einer Politik, die die Landwirtschaft immer weiter belastet“, so die Vorsitzende der CDU Bielefeld Dr. Christiana Bauer.

CDU lehnt städtischen Etat für 2024 ab

Nach intensiver Debatte im Rat der Stadt hat die CDU-Fraktion den Etatentwurf der Stadtverwaltung für 2024 abgelehnt, der nur mit den Stimmen der Mehrheitskoalition aus SPD, Grünen und Linken genehmigt worden ist.

Solidarität mit der Bevölkerung Israels

Die CDU Bielefeld verurteilt den fortwährenden Raketenbeschuss auf Ziele in Israel von Seiten der radikalislamischen Hamas. Die terroristische Vereinigung führt massive Raketenangriffe gegen Zivilisten in Tel Aviv. Wir stehen an der Seite unserer israelischen Freunde und verurteilen das skrupellose Vorgehen der Terroristen scharf.

Kein Geld von Rot-rot-grün für privaten Wald – CDU: Zweierlei Maß

Die Ratskoalition aus SPD, Grünen und Linken hat im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz einen Antrag der CDU abgelehnt, private Waldbesitzer in Bielefeld mit je 500 Euro Einmalzahlung bei der Wiederaufforstung zu unterstützen.

Rot-Rot-Grün verspielt Bielefelds Entwicklung

Die Linkskoalition hat mit ihrem Beschluss zum Regionalplan die Entwicklung Bielefelds in den nächsten 20 Jahren „verspielt“, kritisierte Simon Lange, CDU-Sprecher im Stadtentwicklungsausschuss, in der jüngsten Ratssitzung: „Rot-Rot-Grün hat keine Zukunftsplanung getroffen, sondern eine tagesaktuelle politische Entscheidung.“

Wald für die nächsten 150 Jahre gepflanzt

Die CDU Bielefeld hat gemeinsam mit dem Stadtbezirksverband der Stieghorster CDU im Teutoburger Wald unterhalb des Kamms am Eisernen Anton über 600 Bäume gepflanzt. Unter dem Motto „Dem Morgen starke Wurzeln geben“, entstand die Idee zur Pflanzaktion auf der Waldfläche von Birgit Meyer zu Selhausen.

Tempo 80 auf dem OWD – kein Rückbau der Artur-Ladebeck-Straße

Die CDU-Ratsfraktion fordert Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) auf, sich beim Landesbetrieb NRW dafür einzusetzen, dass auf dem Ostwestfalendamm (OWD) mit seiner wichtigen Bündelungsfunktion mindestens Tempo 80 erhalten bleibt.